Wie in meiner Hotelreview angekündigt, gibt es hier meinen Foodguide für Amsterdam. Da wir nur ein langes Wochenende in der Stadt waren, bilde ich mir nicht ein, dass das hier die Top 4 Restaurants in ganz Amsterdam sind. Trotzdem waren wir sehr gut essen, was ich gerne mit euch teilen möchte.

Flammkuchen in The Lobby

An unserem ersten Tag in Amsterdam sind wir auf der Suche nach etwas Essbarem fast verhungert. Wir sind um vier Uhr morgens aufgestanden, weil irgendein Trottel (me) einen Flug vor sieben gebucht hat. Als wir endlich im Zentrum von Amsterdam angekommen sind, haben wir durch Zufall The Lobby entdeckt. Ein wirklich unglaubliches fancy Retaurant, was zwar unweit vom Hauptbahnhof entfernt ist, aber trotzdem etwas versteckt. Dort hat man vor allem die Wahl zwischen einigen Flammkuchen, die unfassbar gut geschmeckt haben.

NES 49
1012 KD Amsterdam
www.thelobbynesplein.nl

Frühstückssandwich in The Metropolitan

An einem Tag wollten wir uns ein tolles Frühstück im Restaurant gönnen. Wir sind mit der Tram in die Stadt gefahren und haben gleich an der Station Spui das Metropolitan gefunden. Die anderen Gäste hatten dort coole Sandwiches und Eierspeisen, so dass wir überzeugt wurden und auch dort gefrühstückt haben. Ich hatte ein ebenso cooles Sandwich, André hatte einen Crêpe mit Früchten.

Rokin 81
1012 KL Amsterdam
www.cafe-de-paris.nl

Pommes in der Burger Fabriek Express

Auf unserer To Do Liste für Amsterdam stand definitiv eine Tüte Pommes! In einer der Einkaufsstraße am Dam habe ich mir diesen Traum erfüllt. Ich liebe Pommes.

Nieuwendijk 142
1012 MS Amsterdam
www.burgerfabriek.nl

Burger im Hard Rock Café

Ja, jetzt kann man meckern, dass das Hard Rock aber nicht typisch Amsterdam ist und sie den Hard Rock irgendwie verloren haben. Ich bin schon mit meinen Eltern im Urlaub oft ins Hard Rock Café gegangen. Ich verbinde das Restaurant also immer mit einem besonderen Urlaubsfeeling und die Burger sind auch super lecker.

Max Euweplein 57-61
1017 MA Amsterdam
www.hardrock.com