Vor einem Jahr war ich mit meinem Freund in Köln. Die paar letzten Stunden bevor unser Zug zurück nach Berlin ging, verbrachten wir die letzten kurzen Stunden am Rhein und haben Enten beobachtet. Mein Freund hat versucht Steine übers Wasser hüpfen zu lassen (nicht auf die Enten) und ich habe gefroren. Also habe ich mir ganz unauffällig die Lederjacke meines Freundes geklaut und mich so wieder an den Rhein gesetzt. „Steht dir.“ Ach echt? Inziwschen hat zwar jeder irgendwie eine Lederjacke, aber ich hatte keine. Das fand ich nun doch zu gewagt – ich war nicht sehr mutig. „Wirklich!“ Wieder zurück in Berlin habe ich das Internet durchforstet nach einer Lederjacke für mich, die weiblich und zart ist und nicht nach Motorradgang aussieht. Bei Fashion ID habe ich dann dieses hübsche Stück von ONLY (momentan ausverkauft – vielleicht kommt sie ja wieder) gefunden. Seit dem ist bis zum Spätherbst so gut wie kein Tag mehr ohne meine Lederjacke vergangen und mein Freund und ich sind jetzt eine coole Schwarze-Lederjacken-Gang. Die ganze Zeit habe ich gewartet, dass es wieder wärmer wird und der Winter vergeht, und nun ist es endlich wieder so weit: Die Temperaturen sind über 10° und die Sonne kommt immer öfter raus. Am ersten richtigen Frühlingstag des Jahres sind mein Freund und ich in die Schorfheide gefahren – naturlich richtig cool und schick in Lederjacke. Hoffentlich bleibt der Frühling jetzt.

Foto 26.03.16, 14 38 05 Foto 26.03.16, 14 37 44 Foto 29.03.16, 14 34 58 Foto 29.03.16, 14 36 18Foto 26.03.16, 14 36 52 Foto 26.03.16, 14 37 07

Lederjacke / Only
Pullover / FLG Flashllights
Jeans / Cross
Schuhe / Deichmann

Outfitfotos von André